Dezember 2017:

Die 3. Auflage unseres Buches "Angewandte Psychologie für das Projektmanagement" (Wastian, Braumandl, von Rosenstiel & West, 2018) ist jetzt bei Springer erschienen

In diesem praxisnahen Handbuch erklären erfahrene Experten, worauf es bei einem erfolgreichen Projektmanagement ankommt: Es geht um den „Faktor Mensch“ – also um Themen wie Führung und Zusammenarbeit (auch virtuell und über den Globus verteilt), Kommunikation und Meinungsbildung, Macht und Einfluss, Stakeholdermanagement, Konflikte und Krisen, Kreativität, Personalmanagement, Motivation und Commitment, Selbst- und Stressmanagement, Projektcoaching.

Als 2009 die Erstauflage unseres Buches erschien, kommentierte die Fachpresse: "Vor zehn Jahren hätte ich noch nicht zu hoffen gewagt, dass einmal ein solches Buch auf dem Markt erscheinen würde. (...) Dieses Buch gehört meines Erachtens in den Bücherschrank jedes Projektmanagers, besser: auf sein Nachtkästchen. Wer es immer wieder zur Hand nimmt, bekommt in vielfältigen Projektsituationen Unterstützung“ (Heinz Schelle, GPM-Magazin PMaktuell - Heft 3/2010)

In der Neuauflage haben wir alle Kapitel vollständig überarbeitet. Neu dazugekommen ist ein Kapitel zur Nutzung von Erkenntnissen der positiven Psychologie in Projektteams. Lesen Sie selbst, wie Sie und Ihre Mitarbeiter Projekte noch erfolgreicher gestalten und dabei auch selbst mehr Freude und Erfolg haben können:  http://www.springer.com/de/book/9783662539286#aboutBook.

Angewandte Psychologie f.d. PM 3.Auflage

 

Mai 2017:

Titelstory der projektManagement aktuell 2/2017: Wenn es "menschelt" im Projekt: Psychologisches Projektcoaching

Am Fallbeispiel eines Projektleiters in einem internationalen IT-Projekt zeigt Monika Wastian in diesem Artikel, wie Projektcoaching zur erfolgreichen Bewältigung einer typischen Anforderung im Projektmanagement – der Stakeholderanalyse und -kommunikation – eingesetzt werden kann. Zum Einsatz kam das von uns entwickelte Impact-Coaching, dessen Ablauf im Artikel konkret beschrieben wird.

PM Titel 2 2017

 

September 2016:

Neuerscheinung: Projektteams und Projektmanager beraten und coachen

https://www.hogrefe.de/shop/projektteams-und-manager-beraten-und-coachen.html

Weitere Neuerscheinungen finden Sie hier.

 

14. – 15. Juni 2016:

4. Internationaler Coaching-Kongress «Wirkung, Qualität und Evaluation im Coaching» in Olten/Schweiz

Beim Coaching-Kongress in Olten referieren u.a. Monika Wastian und Stephanie Klimt zum Thema "Kompetente Business Coaches - an ihren Taten sollt ihr sie erkennen" - ein empirisch fundiertes Kompetenzmodell zur Qualitätssicherung bei der Coach-Auswahl.

 Mehr unter: http://www.coaching-meets-research.ch/kongress-2016/programm-1/themenlabs

 

25. – 26. Februar 2016:

3. Coaching-Kongress in Erding unter dem Motto „Digitale Medien im Coaching“ – Nutzen Sie als Teilnehmer/in unseren Kongresspartner-Rabatt

Wir sind auch dieses Mal wieder Kongresspartner beim Coaching-Kongress der Hochschule für Angewandtes Management (HAM). Sie als unsere Kunden, Interessenten und Kooperationspartner erhalten deshalb den reduzierten Tarif „TeilnehmerIn von PartnerOrganisationen“, wenn Sie bei der Buchung „Institut für Organisationspsychologie“ angeben.

 Mehr unter: http://www.coaching-kongress.com/organisation/partner.

 

November 2015:

Welche Coaches und welche Coaching-Methoden passen zu welchem Klienten?

Zu dieser Frage starten wir mit der Universität Salzburg gerade ein neues Coaching-Forschungsprojekt. Wenn Sie als Klient/in oder Coach daran teilnehmen oder einfach nur mehr darüber wissen wollen, mailen Sie uns an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Juli 2014 – November 2015:

Impact Logo 2

Wie hole ich andere ins Boot bei Change-, Strategie- und Innovationsprojekten? – Eine neue Coaching-Methode gibt Managern im Forschungsprojekt „Impact!“ darauf die Antwort.

Im Juli startet die zweite Phase unseres noch bis November 2015 laufenden Coaching-Forschungsprojekts „Impact! – motivorientierte Kommunikation und Community Building“. Untersucht wird die Wirkung eines Kurzzeit-Coachings, das strategische Führungskräfte, Change Manager und Projektleiter dabei unterstützen soll, Change-, Strategie- und Innovationsprojekte erfolgreich zu gestalten. In vier bis fünf Coaching-Sitzungen können jetzt wieder 60 Clienten ihre strategischen Fähigkeiten zur Meisterschaft entwickeln, um wichtige Drahtzieher für ihre Vorhaben zu begeistern und das Risiko von „Grabenkämpfen“ und Veränderungswiderständen zu reduzieren. Der Schlüssel liegt in der Erkenntnis unbewusster Motive. Lesen Sie mehr unter http://www.inforp.com/ueber-uns-in-der-presse .

 

2015:

Aktuelle Neuerscheinungen 2015 - Bücher, an denen wir mitgewirkt haben

4Bucher a

Nähere Angaben zu diesen und früheren Veröffentlichungen finden Sie hier auf unserer Homepage.

 

April 2014:


Titelstory und Interview mit Monika Wastian in der wirtschaft + weiterbildung (Heft 04_2014):

Gute Coachs erkennen: Wie Unternehmen Coaches auswählen - und wie ein neues Verfahren die Coachauswahl verbessern kann

Die Aprilausgabe der wirtschaft + weiterbildung hinterfragt, wie man in der Fülle der Angebote "Gute Coachs erkennen" (Titelthema) kann und berichtet über eines der ersten verhaltensbasierten Coach-Kompetenzmodelle auf empirischer Basis. Der Beitrag stützt sich auf Forschungsergebnisse und Verfahren des Instituts für Organisationspsychologie, die Monika Wastian in ihrem Keynote-Vortrag auf dem Coaching-Kongress der Hochschule für angewandtes Management (HAM) in Erding mit dem Titel „Von Magiern und Scharlatanen – Qualitätssicherung bei der Coach-Auswahl“ erläuterte. Das Titel-Interview („Rollenspiele taugen nicht zur Auswahl eines Coachs“) gibt eine Reihe von Antworten zu dem Keynote-Thema.

 

20. - 21. Februar 2014:

Coaching-Kongress der Hochschule für angewandtes Management (HAM) unter dem Motto: "Coaching heute: Zwischen Königsweg und Irrweg". Monika Wastian hält eine Keynote mit dem Titel "Von Magiern und Scharlatanen - Qualitätssicherung bei der Coach-Auswahl".

Einen Mitschnitt dieses Beitrags durch das "AUDITORIUM NETZWERK - Verlag für audio-visuelle Medien" sehen Sie hier in 2 Teilen:

Teil 1

 

Teil 2

 

 Februar 2014:


Interview mit Monika Wastian in der projektMANAGEMENT aktuell (Heft 1/2014):

Psychologisches Stakeholdermanagement als wichtigster Erfolgsfaktor für Projekte und strategische Vorhaben

„Im Interview spricht Monika Wastian über das richtige Timing beim Stakeholdermanagement, Ziele ‚hinter den Zielen‘, Machtfragen im Projektmanagement – und darüber, wie drei grundlegende Psycho-Motive unsere Kommunikation bestimmen, ohne dass wir es merken“ (projektMANAGEMENT aktuell, Heft 1/2014). Entsprechend effektiv ist unser Kurzzeit-Coaching "Impact!" für Projektleiter, Change Manager und Führungskräfte.

 

Mai 2013 bis November 2015:

Impact Logo 2

Coaching-Forschungsprojekt „Impact! – Motivorientierte Kommunication und Community Building”: Erfolgsstrategien für Projektleiter, Change Manager und Führungskräfte

Unter dem Titel „Coaching: Strategien für den Erfolg“ erläutert Monika Wastian am 24.06.2013 im FOCUS-Magazin Details zu unserem neuen Coaching-Forschungsprojekt "Impact! - Motivorientierte Kommunikation und Community Building". Das Video zum Interview sehen Sie hier:

 

Focus-Frame 6

 

Interessiert an einem Coaching im Forschungsprojekt "Impact! - motivorientierte Kommunikation und Community Building?

Wir bieten 40 Führungskräften, Change ManagerInnen, ProjektleiterInnen die Möglichkeit zur Teilnahme.

Change und Innovationsprojekte: Kampf gegen Windmühlen oder gemeinsames Agieren motivierter Mitstreiter? Die vielfältigen und oft widersprüchlichen Interessen der Stakeholder kann nur unter einen Hut bringen, wer die Motive aller Beteiligten erkennt und berücksichtigt. Hier setzt unsere Untersuchung an. Zur Anwendung kommt ein spezifischer Coaching-Ansatz zum Thema „motiv-orientierte Kommunikation in Change- und Innovationsprojekten“, dessen besondere Wirksamkeit wir mit wissenschaftlichen Methoden untersuchen werden. Wir widmen uns der Wirksamkeit von Coachings an den "Stellschrauben" Motivreflexion, motivorientierte Kommunikation, Bildung von Allianzen und Umgang mit Widerständen in Change- und Innovationsprojekten.

Wie können Sie an dem Projekt teilnehmen und in diesem Rahmen ein Coaching erhalten? Was genau sind Ihre Vorteile? Kontaktieren Sie uns unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Wir setzen uns gerne mit Ihnen in Verbindung.

 

23. Mai 2013:


Interview mit Monika Wastian in der HANDELSZEITUNG, Zürich:

Wie finde ich den richtigen Coach?

Lesen Sie hier im Artikel "Das Blaue vom Himmel" das Interview mit Monika Wastian zu den Fragen "Warum Coaching", "Was zeichnet einen guten Coach aus?" und "Wie finde ich den richtigen Coach?".

 

7. Januar 2013:

Monika Wastian in der Stuttgarter Zeitung zu Risiken im Projektmanagement: "Überall lauern Fallstricke".

http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.projektmanagement-ueberall-lauern-fallstricke.8c501509-1da6-48b4-9321-bd4ee257bb9d.html

 

Dezember 2012:

Neuerscheinung: Prozessorientierte Führung in Projekten – wie Change und Innovation künftig gestaltet werden können

Führen in anspruchsvollen Projekten ist mehr als Projektmanagement, aber auch mehr als Psychologie. Es beinhaltet die Führung von Menschen (Mitarbeiter und andere Stakeholder) sowie das Selbstmanagement des Projektleiters im „Takt“ von Prozessen des Projektmanagements. Lesen Sie mehr über die Zukunftsperspektive zur Führung in Projekten.

 

12. November 2012:


Bericht im Coaching-Report

Symposium zur "Qualitätssicherung im Coaching – Ergebnisse einer Untersuchung mit Unternehmen, Coaches und Coachees"

Der Coaching-Report berichtet über das Symposium zu unserem Forschungsprojekt "Qualitätssicherung im Coaching" für PersonalentwicklerInnen, Coaches, SupervisorInnen und andere Coaching-ExpertInnen. Downloads zu den Vorträgen und Workshops beim Symposium finden Sie hier auf unserer Symposiums-Seite.

 

9. November 2012 in München:

Symposium zur "Qualitätssicherung im Coaching – Ergebnisse einer Untersuchung mit Unternehmen, Coaches und Coachees"

... für PersonalentwicklerInnen, Coaches, SupervisorInnen und andere Coaching-ExpertInnen. Lesen Sie hier unseren kurzen Rückblick auf das Ereignis. Mehr dazu finden Sie auch im Coaching-Report.

 

September 2012:

Neuerscheinung: Fallbeispiele für Coaching-Trainings und -Ausbildungen

Projektcoaching und virtuelles Coaching - Fallbeispiele mit Trainings-Anleitung

 

Juni 2012:

Neuerscheinung des Forschungsberichts:

Burnout-Therapien: Was wirkt wirklich? - Systematischer Überblick zum Stand der Forschung